SummerSchool2020_Montag_017_Web.jpg

pioneer:impact

Der Accelerator für wirkungsorientierte Startups

pioneer:impact ist der Accelerator des Impact Hub Tirol und der Werkstätte Wattens,

der euer wirkungsorientiertes Startup besser und schneller auf den Markt bringt.

Be part of it!

Wirkungsorientierte Startups

pioneer:impact ist das Programm für Startups, deren Geschäftsmodell auf eine bewusste, positive gesellschaftliche Wirkung und skalierbare Lösungen ausgerichtet ist. Seid dabei, wenn ihr Lösungen in den folgenden Feldern anbietet: Regenerative Landwirtschaft, Bildung, Gesundheitsversorgung, Gleichstellung der Geschlechter, Soziale Gerechtigkeit & Eingliederung,

DEI, Ökotourismus, Mobilität, Dekarbonisierung, Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Biodiversität – und weitere,

die hier nicht mehr Platz haben.

Wertorientierte
Teams

Für Startups und Teams mit einer nachhaltigen Werthaltung und der Motivation sich einzubringen und voneinander zu lernen.

Unternehmens-
phase

Für Startups in der Markteintrittsphase (Pre-Seed, Seed) mit einem bestehenden MVP (PoC)

Unternehmens-
standort

Für Startups aus Westösterreich, Bayern, Südtirol, Schweiz und idealerweise mit einem Bezug zu Tirol.

Streben nach
Wachstum

Für Startups mit der Motivation, sowohl ihre positive Wirkung (Impact) als auch ihre finanzielle Nachhaltigkeit zu erhöhen.

PURPOSE

Um das Leben auf unserem Planeten langfristig auf einem lebenswerten, fairen und vielfältigen Niveau zu halten bzw. es dorthin zu bringen, gilt es, gewohnte Handlungs- und Entfaltungsmöglichkeiten zu überdenken. Wir wollen dazu einen unternehmerischen Beitrag leisten.

VISION

Tirol und die umliegende Region soll das Vorzeigemodell einer regenerativen Alpenregion werden - ein Hotspot für soziale und ökologische Innovationen.

MISSION

  • Wir unterstützen hunderte Impact-Unternehmen mit Bezug zur oder mit Sitz in der Region in der Skalierung ihrer Wirkung.

  • Dazu fördern wir den Aufbau einer florierenden Impact-Investing Szene in Tirol.

  • Durch die Aktivierung zahlreicher überregionaler Akteur:innen und Interessensgruppen entsteht eine breit getragene Impact-Economy.

Eure Vorteile

peer-to-peer.png

Wirksames

Mentoring

Wir arbeiten mit erfahrenen, engagierten Mentor:innen und Coaches und schaffen eine tiefe Beziehung zwischen Mentees und Mentor:innen. Die Unternehmer:innen und Impact Investor:innen begleiten die Teams im Verlauf des gesamten Programms, besonders intensiv in der Deep-Mentoring Phase.

impact.png

Impact

Fokus

Wir verbinden finanzielle Nach-haltigkeit mit Impact und vermeiden ein Entweder-oder. Die Teilnehmer:innen erarbeiten sich ein fundiert-strategisches Verständnis über Methoden, Instrumente und bewährte Verfahren im Impact Management, mit einem besonderen Fokus auf die Impact-Messung.

accounts.png

Maßgeschneiderte Finanzierung

Wir promoten keine einheitlichen Finanzierungsarten. Durch eine Vielzahl an finanziellen Varianten für Teams und Investor:innen und eine individuell angepasste Mischung von Kapital, kombinieren wir eine maximale Wirkung mit größtmöglicher finanzieller Nachhaltigkeit. Am Ende des Programms findet der Investor Pitch Day statt - mit einer garantierten Investment-summe von € 150K+.

“Wir haben den Impact Hub Tirol gegründet, um die Region nachhaltig zu einem Vorreiter für soziale und ökologische Innovation zu etablieren. Gemeinsam mit unseren Freunden der Werkstätte Wattens und Charly Kleissner hauchen wir im Rahmen des pioneer:impact Programms unserem Traum Leben ein.”

Alex Auer und Jana Ganzmann, Co-Founder Impact Hub Tirol

"Die Werkstätte Wattens unterstützt Gründer:innen und Innovator:innen dabei, Zukunft nachhaltig und sinnstiftend unternehmerisch zu gestalten. Um den positiven Wirkungsgrad der unterschiedlichen Geschäftsmodelle ins Zentrum zu rücken, bauen wir gemeinsam mit dem Impact Hub Tirol und dem erfahrenen Impact Investor Charly Kleissner das pionieer:impact Programm für gesellschaftlich und umwelt-orientierte Unternehmer:innen in der Region auf."

Alexander Koll und Viktoria Steger, Werkstätte Wattens

“Meine Frau Lisa und ich setzen uns seit vielen Jahren für die Verbindung von Impact und Business ein. Gemeinsam haben wir bereits Programme in Indien, auf Hawaii und in Wien gestartet. Ich freue mich ganz besonders, mit dem Impact Hub Tirol und der Werkstätte Wattens nun das erste Deep-Impact-Programm in meiner Tiroler Heimat zu starten und meine Erfahrung einbringen zu können.”

Charly Kleissner, Co-Founder KL Felicitas Foundation

image001.png

Der Impact Hub Tirol ist der im Juli 2021 gegründete Standort des globalen Impact Hub Netzwerks. Die Vorgängerorganisation pusht seit Anfang 2019 die Themen Impact Economy und Social Entrepreneurship in Tirol und kann durch das globale Netzwerk auf Erfahrungen aus 15 Jahren Geschichte auf 100+ Standorten weltweit zurückgreifen. Neben Startup-Programmen bietet der Hub sämtliche Leistungen rund um Coworking an und berät KMUs bei ihrer Transformation hin zu mehr Nachhaltigkeit und Impact.

"Der Impact Hub Tirol hat uns seit unserer Gründungsidee jederzeit bei offenen Fragen und
Herausforderungen sofort und unkompliziert unterstützt.“

Marina Hülssiep, Co-Founderin Naschgarten

WW_Logo_Reinzeichnung_CMYK_Final für Profilbilder.png

Gründer:innengeist seit mehr als 125 Jahren: Wo Daniel Swarovski den Grundstein für sein heute weltweit bekanntes gleichnamiges Unternehmen legte, hat inzwischen eine junge Generation von Unternehmer:innen der historischen Industriesubstanz neues Leben eingehaucht: Die Werkstätte Wattens versteht sich als Ort des kreativen Austauschs sowie der Ermöglichung innovativer und technologischer Lösungen. Sie bietet eine kollaborative Arbeitsumgebung, Co-Working Space, Team Offices, Produktions- und Werkstätteneinheiten sowie FabLab, Meeting- und Eventräumlichkeiten für bis zu 400 Personen.

 

Im November 2015 als wesentliche Initiative der Destination Wattens Regionalentwicklung GmbH auf einer Fläche von 1.500qm eröffnet, ist die Werkstätte Wattens mittlerweile auf über 6.500qm gewachsen. Über 60 Unternehmen aus den verschiedensten Branchen und über 300 Menschen nutzen die inspirierende Umgebung - mit weiterhin starker Wachstumstendenz bei unternehmerischen Angeboten, Büro-, Produktions- und Lagerflächen.

"Die Werkstätte Wattens ist Zukunftsschmiede und Vergangenheitsfabrik zugleich. Als ich das erste Mal über die Brücke schritt, konnte ich viele meiner Träume visualisieren. Das Glitzern der vormals hier produzierten Swarovski Kristalle ist in der revitalisierten, historischen Industriesubstanz noch immer spürbar."

Daniela Hochmuth, CSR Manager PYUA & ABS